Freitag, 13. Oktober 2017

Studentengruppe zu Besuch bei der MareMundi und Dive2gether Feldstation Kreta

Deutsche Studenten auf Exkursion an Kretas Südküste

Am Samstag, den 2. September 2017, begrüßte die meeresbiologische Feldstation von MareMundi zusammen mit Dive2gether zum ersten Mal eine Gruppe deutscher Studenten in Plakias. Von den Universitäten Hildesheim, Hannover und Ulm kamen 20 Studenten und vier Betreuer nach Kreta, um gespannt in ihre zehntägige meeresbiologische Exkursion zu starten. Das von Martina Stockinger, unserer Meeresbiologin vor Ort, zusammengestellte Programm bestand aus vielseitigen Präsentationen zu verschiedenen Ökosystemen mit anschließender Probenahmen wärend des Tauchens. Am darauf folgenden Tag wurden die Proben im hauseigenen Labor bearbeitet.


Weiterlesen auf mare-mundi.eu

Montag, 17. Juli 2017

Ein Ausflug mit Schülern nach Glavotok – und die bunte Fischwelt der Nordadria

Ein Schlüsselthema bei meeresbiologischen Projektwochen an der Schule am Meer (MareMundi Station Krk) bilden neben den Stachelhäutern (Echinodermata) und den Krustentieren (Crustacea) die Fische, die in zahlreichen Formen und Farben in der Nordadria vertreten sind. Insgesamt leben im Mittelmeer mehr als 800 Arten Fische – das sind sämtliche Knorpel- und Knochenfische zusammengezählt. Das Team der MareMundi Praktikanten hat in der ersten Saisonhälfte 2017 den ichthyologischen Unterricht (Ichthyologie = Fischkunde) der Dozenten begleitet und berichtet von einem “Fischtag” in Glavotok mit einer Klasse des Bundesgymnasiums Zehnergasse aus Wiener Neustadt. Verbunden mit einem Schnorchelgang in einer der zahlreichen schönen Buchten rund um Krk hält entweder Robert Hofrichter oder Alex Heidenbauer einen Vortrag, bei dem sie die Schüler über die verschiedenen mediterranen Arten aufklären und etwas über ihre Eigenschaften erzählen.


Weiterlesen auf mare-mundi.eu

MareMundi an der Pädagogischen Hochschule Linz: Universalfach Mediterranistik – einen Raum ganzheitlich verstehen (5. Oktober 2017)

EINLADUNG: Als Lehrer oder künftiger Lehrer mehr über den Mittelmeerraum lernen

Bildung hat sich MareMundi auf die Fahnen geschrieben, und zwar Bildung im weitesten Sinn. Neben den Schulprojektwochen an der MareMundi Station Krk in Punat (Schule am Meer) und verschiedensten Exkursionen und Vorträgen stehen auch Erwachsenenbildung und Lehrerfortbildung im Mittelpunkt. Seit einiger Zeit besteht dafür eine enge Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich in Linz.



Montag, 3. Juli 2017

Praktikanten berichten von einer Schulprojektwoche an der MareMundi Station Krk



Bog, Bog!

Vor Kurzem hatten wir eine Klasse des Bundesgymnasiums Zehnergasse aus Wiener Neustadt zu Besuch, mit der wir auf Tour durch die Nordadria gefahren sind. Wir, die Praktikanten der MareMundi Station Krk im Juni 2017, wollen euch erzählen, wie eine typische Schulprojektwoche bei dieser Meeresschutzorganisation mit den Schülern so aussieht, was sie also erkunden, lernen und erleben! (“Bog” ist der typische Gruß auf der Insel Krk, das Wort bedeutet Gott, so etwas wie Grüss Gott.) 

MareMundi Station Krk – das tüchtige Team 2017 stellt sich vor: Niklas

Ahoi! Mein Name ist Niklas und ich bin seit 2 Wochen Teil des Teams von MareMundi. Insgesamt werde ich (viel zu kurze) 4 Wochen hier in Punat auf Krk verbringen und ein meeresbiologisches Praktikum absolvieren.



Weiterlesen auf mare-mundi.eu

Dienstag, 27. Juni 2017

Thema: Hai-Alarm – Dr. Walter Buchinger im Live-Interview

Am Montag, 26. Juni 2017 gab MareMundiVize-Präsident Dr. Walter Buchinger dem Radiosender RBB-InfoRadio aus aktuellem Anlaß ein Interview in den Mittagsnachrichten.

Der ganze Bericht bzw. das Interview kann hier angehört bzw. gelesen werden …

Dienstag, 20. Juni 2017

MareMundi Station Krk – das tüchtige Team 2017 stellt sich vor – Christopher

Moin Moin, mein Name ist Christopher, ich bin 23 Jahre alt und ich studiere Biologie im Bachelor im wunderschönen Hamburg! Durch eine Kommolitonin wurde ich auf MareMundi aufmerksam und mache jetzt ein einmonatiges meeresbiologisches Praktikum in der Station in Punat auf Krk.

Und ich muss sagen: Es ist einfach super!