Mittwoch, 26. August 2015


 Plastik - eine revolutionäre Erfingung mit fatalen Folgen


©artpeople.com

Plastik: Ein auf Erdöl basiertes Polymer das unser Leben in den letzten 50 Jahren verändert und vereinfacht hat. Aufgrund seiner leichten Formbarkeit und robusten Eigenschaften findet es sich mittlerweile in den meisten Produkten, die wir kaufen. Leider hat dieses Material nicht nur Vorteile – Plastik lässt sich enzymatisch nicht abbauen und bleibt daher sehr lange erhalten.
Schätzungen gehen davon aus, dass ein Plastiksackerl (Plastiktüte) ca. 600 Jahre braucht, bis es vollständig verrottet ist. Plastikmüll der nicht recycelt und unachtsam weggeschmissen wird, landet irgendwann in Bächen, Flüssen und schlussendlich im Meer.

Weiterlesen auf mare-mundi.eu